Sie sind hier

Das Schlewecker Ortswappen

Wie viele ehemals braunschweigische Ambergau-Dörfer, so besaß auch Schlewecke bis in die 1970er Jahre hinein
​kein Ortswappen. Als die Zahl der Dörfer ohne Ortswappen sich immer mehr verringerte, fasste man auch 
in Schlewecke den Entschluß, sich ein Wappen zuzulegen. Zur 750-Jahr-Feier im Juli 1984 war es dann soweit. 

Die Bedeutung des Wappens

Die angedeutete rote Ziegelmauer im unteren Teil des Wappens erinnert an die langjährige Herstellung von Ziegelsteinen in
der 
Schlewecker Ziegelei nördlich vom Dorf. Die drei goldgelben Ähren vor grünem Hintergrund im oberen Teil symbolisieren 
die 
große Bedeutung, die die Landwirtschaft von jeher für das Dorf gehabt hat.