Sie sind hier

Schlewecke

Das Aufstellen des Maibaums.

Um 10 Uhr trafen sich die Einwohner von Schlewecke am Feuerwehrhaus um den Maibaum neben dem Wappenbaum an der Bushaltestelle, bei starkem Wind und frischen Temperaturen, aufzustellen. Die Ortsbürgermeisterin, Regina Klingemann, begrüßte die erschienen Bürger zu dieser Veranstaltung und erklärte den Sinn eines Maibaumes. Auch in diesem Jahr wurde eine Birke  aus dem Schlewecker Wald geholt, die von den Kindern mit bunten Bändern zum Maibaum geschmückt wurde. Danach wurde der kleine Baum in einer im Boden verankerten Hülse befestigt. Mit der Hoffnung dass der starke Wind an diesem Tag den Baum nicht aus seiner Verankerung reißt.  Danach  warteten alle auf den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Bockenem der sich für 10 - 10:30 Uhr angemeldet hatte um noch ein paar Mailieder zu spielen. Im Anschluss daran gingen alle zum Schießstand, hier konnte man sich windgeschützt draußen – oder drinnen einen Platz suchen. Das Grillen von Steaks, Bratwurst und Schinkengrillern wurde vom Ortsrat übernommen. Es konnte sich auch jeder an den vielen gespendeten Salaten bedienen. Die Getränke wurden von der Kyffhäuser Kameradschaft angeboten. Es konnte  auch geschossen werden. Bei dem  Schießwart, Hartmut Grundei, konnten sich die Kinder zum Schießen mit dem Lichtpunktgewehr in der Luftgewehrhalle anmelden, hier herrschte ein großer Andrang und so mußten Wartezeiten in Kauf genommen werden. Die Erwachsenen konnten um den Hirschteller schießen.